Düngerversuch FiBL Schweiz
Betreuung FiBL: Martin Koller, Dr. Lucius Tamm, Dr. Jacques Fuchs

 

FELDVERSUCH MIT SPINAT

Auswahlkriterium
Spinat eignet sich als Kultur für Versuche, da er in kurzer Zeit sehr viel Stickstoff benötigt (> 80 kg N/ha). Der Einfluss des Düngers auf die Pflanzengesundheit und Pflanzenphysiologie wurde als gut beurteilt.

Zeitpunkt
Die organische Düngung von Gemüse im Frühjahr ist anspruchsvoll. Die geringe Bodentemperatur verhindert eine schnelle Mineralisierung. Daher sind im Frühjahr besonders gut Unterschiede zwischen verschiedenen Düngern festzustellen.

Düngervergleich
- Dünger BioAgenasol® der Firma Agrana Bioethanol GmbH
- Rasch wirkender Standarddünger (Biorga Quick von Hauert HBG Dünger AG,
  Zusammensetzung: Feder- und Fleischknochenmehl)

Dosierung
- Zwei verschiedene Düngerstufen Ntot Äquivalent: 100kg N/ha, 150kg N/ha
- Unterschiede sind in leicht unterversorgten Beständen oft besser zu ermitteln.
- Pro Verfahren wurden drei Wiederholungen durchgeführt.

Beurteilungen
- Beobachtungen des Wachstums und Beurteilung der Pflanzengesundheit
- Ertragserhebung inkl. Analyse des Stickstoffgehaltes in den Spinatblättern und des Nmin- Gehalts im Boden

Technische Daten zum Spinat-Feldversuch zur Abklärung der Düngerwirkung von BioAgenasol® (Tab. 1)

Versuchsort:

Agrico Birsmattehof, CH-4106 Therwil

Verfahren:

1: Kontrolle
2. Biorga Quick 100 kg N/ha
3. Biorga Quick 150 kg N/ha
4. BioAgenasol® 100 kg N/ha
5. BioAgenasol® 150 kg N/ha

Versuchsdesign:

3 Wiederholungen, blockweise randomisiert

Applikationstechnik:

- Ausbringen der Saat von Hand

- Flache Einarbeitung mit Striegel

Spinat-Saatdichte:

3 Mio Körner / ha

Kulturdaten:

09. April: Saat
07. Juni: Ernte (5 Reihen pro Beet)

 

Versuchsverlauf

Die Mineralisierung der organischen Dünger in pflanzenverfügbares Ammonium und Nitrat ist stark von der Witterung abhängig. Im Versuchszeitraum in der Saison 2010 herrschte nach der Saat (Anfang bis Mitte April) und von Anfang bis gegen Ende Mai kühles Wetter (Fig.1). Der April war sehr niederschlagsarm, während der Mai nass ausfiel. Besonders das nass-kalte Wetter bevorteilte rasch mineralisierende organische Dünger.

 

Fig. 1: Durchschnittliche Temperatur und natürliche Regenmenge pro Tag (ohne Bewässerung) der Station Aesch BL (ca. 3 km entfernt)

Es konnte keine verminderte Keimung des Spinats beim Versuchsblock mit BioAgenasol® Dünger gegenüber dem Standarddünger, wie das oftmals beim Einsatz von pflanzlichen Düngern im Vergleich zu Düngern basierend auf Schlachtnebenprodukten beobachtet wird, festgestellt werden.

Alle Düngervarianten wiesen einen klaren Ertragszuwachs gegenüber der ungedüngten Kontrolle auf (Fig. 2). Im Vergleich aller Varianten unterschieden sich die beiden hohen Düngermengen signifikant von der ungedüngten Kontrolle. Die beiden niedrigen Aufwandmengen (100 kg N/ha) nahmen eine Mittelstellung ein. Die beiden Produkte unterschieden sich im Bezug auf ihre Düngerwirkung statistisch nicht voneinander. In Bezug auf den Gesundheitszustand der Pflanzen wurden keine Unterschiede festgestellt. Der ganze Bestand war sehr gesund, sodass diesbezüglich keine Probleme auftraten. Die Wiederholungsblöcke und die Beete (d.h. Boden und Exposition) beeinflussten das Ergebnis signifikant. Diese Einflüsse sind nicht im Mittelwert, aber in die statistische Auswertung eingeflossen.

 

Fig. 2: Frischertrag von Spinat, gedüngt mit BioAgenasol® und einem Standarddünger in zwei Aufwandsmengen (100 und 150 kg N/ha).
Mittelwerte und +/- Standardabweichung, ANOVA p< 0.01, Tukey-HSD Test a = 0.05 (Verfahren ohne gemeinsame Buchstaben unterscheiden sich signifikant)

Schlussfolgerungen

BioAgenasol® ist ein organischer Dünger, der eine sehr gute Stickstoffwirkung sowohl im Labor wie auch im Feld unter Beweis stellen konnte. Interessant ist, dass seine Mineralisierung auch bei tieferer Temperatur stattfindet, was ihn besonders für eine Anwendung im Frühling, wenn die Bodentemperaturen niedrig sind, interessant macht. In Bezug auf die Düngerwirkung ist er absolut mit dem Referenzdünger Biorga Quick zu vergleichen.

Aufgrund der vorliegenden Zahlen dieses Feldversuches wirkte der Versuchsdünger BioAgenasol® unter den schwierigen Bedingungen des Frühjahres 2010 ebenso gut wie ein bewährtes, rasch mineralisierendes Standardprodukt.